Zweiter Neumond August 2017 – Sonneneruptionen

Der zweite Neumond im August, eine totale Sonnenfinsternis aus dem Saroszyklus 145, wirft am 21. August 2017 einen Schatten auf die letzten Grade des Löwen.

Neumond August 2017-2Der Neumond ist eingebettet in eine lockere Drachenfigur mit Fokus auf Jupiter in der Waage, mit einem großen Trigon von Neumond und Mars im Löwen, Uranus im Widder und der gradgenauen Konjunktion von Saturn/Lilith im Schützen. Gradgenau sind die Trigone von Neumond und Uranus sowie von Mars und Saturn/Lilith. Stark.

Darüber hinaus sieht man ein lockeres großes Quadrat von Pluto, Uranus, Jupiter und der Venus, die sich dem Ende des Krebses nähert. Jupiter ist der Verbindungspunkt beider Figuren. Die Jupiter/Uranus-Opposition, die Ende September noch ein drittes und letztes Mal exakt wird (das erste Mal war Ende Dezember 2016), steht also in jedem Fall im Fokus.

Gehen wir davon aus, dass Neumonde Neuanfänge sind, so wird dieser mit einigen Quantensprüngen aufwarten (Jupiter/Uranus). Ob zum Guten oder Schlechten hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem den Vorbedingungen und den Intentionen des Einzelnen, oder auch des Kollektivs. Es ist aber mit wahrhaft (bewusstseins-)erweiternden Schritten zu rechnen. Sei es, dass man sie selbst tätigt, sei es, dass sich die Umgebung, das System, die herrschende Meinung etc. um 180 Grad wendet.

Ganz klaglos wird das nicht von statten gehen. Irgendjemand hat immer was zu meckern. Venus im Quadrat zu Pluto zeugt zum Beispiel von Machtspielchen, nicht nur in der Liebe, auch wenn es um Geld, Wohlstand oder Verträge geht. Etwas ähnliches würde ich im schlimmeren Fall auch von Saturn/Lilith erwarten: Verrat, emotionale Erpressung, Ausbruch unter Absingen schmutziger Lieder. Ein gegenseitiger Versuch sich klein zu halten. Oder zum großen Glück zu zwingen – mit möglicherweise unlauteren Mitteln. Oder sanfter (Venus im Krebs) Gewalt.

In jedem Fall sind zwei in Einklang zu bringen, Jupiter steht in der Waage. Das Neue und das Alte, zwei Menschen, zwei Systeme, welcher Art auch immer. Die Situation erinnert an die Tarotkarte „die Ausgleichung“, auf der die Justitia wie das Zünglein an der Waage mit ihrem Schwert auf einem winzigen Punkt steht. Wie die Jupiter-Uranus-Achse im Neumondhoroskop. Keine stabile Situation, sie kann schnell in die eine oder andere Richtung ausschlagen. Man könnte auch sagen, die Situation ist angespannt wie ein Flitzebogen (Schütze). Der Pfeil kann jeden Augenblick losschnellen. Man könnte Pfeil und Bogen aber auch einfach wieder senken und eine friedliche Lösung finden. Wer weiss?

regulusDer Neumond steht vor dem Fixstern Regulus, dem Herz des Löwen, auf dem vorletzten Grad im Zeichen Löwe. Auf den letzten Graden prägt sich ein Tierkreiszeichen noch einmal besonders stark aus, heißt es. Dennoch ist auch schon das nächstfolgende Zeichen spürbar, also hier die Jungfrau. Löwe ist ein königliches Zeichen, ein Herrscherzeichen. Regulus heißt zu Deutsch der kleine König, der Königsanwärter oder Prinz. Hier tut sich ein kleines Spannungsfeld auf! Ein kleiner König erinnert ja sehr an Narzissten und sich selbst masslos überschätzende Wichtigtuer. An das kleine Prinzchen, das von Mama zum Macho herangezogen wird, einem aufgeblähten Ego, dem eine natürliche, gesunde emotional Reife nicht ermöglicht wurde. Ein Charakter, der mehr nimmt als gibt, der eine große Erwartungshaltung hat, dem aber die Empathie oft zur Gänze abgeht. Das sind oft erwachsene Männer, die emotional auf der Stufe eines 6-8-jährigen verharren, und keine (emotionale)  Verantwortung übernehmen (können). Entsprechende Prinzessinnen, die nicht erwachsen werden, gibt es natürlich auch unter Frauen. Wenn Prinz und Prinzessin den Thron übernehmen wollen, also eine wirklich verantwortungsvolle Rolle, dann müssen sie die fehlenden (inneren) Entwicklungsschritte noch nachholen. Und da kommt die Jungfrau ins Spiel, die mit ihrer inneren Autorität, ihrer Integrität und ihrem Verantwortungsbewusstsein eben diese Erfahrungen einfordert und ermöglicht. Viele mögen das Zeichen nicht, weil es mit Demut und Dienen in Verbindung gebracht wird. Aber das sind keine falschen Wesenszüge, wenn sie mit den vorgenannten Eigenschaften Integrität und natürliche Autorität verbunden sind. Friedrich_Zweite_AltFriedrich der Zweite schrieb mehrfach: „Un prince est le premier serviteur et le premier magistrat de l’Etat.“, „Ein Fürst ist der erste Diener seines Staates“. Da haben wir’s, da kann Löwe noch was lernen, auf seine letzten Grade! Ein gesunder, positiver Löwe hat ohnehin ein großes Herz und ist großzügig. Aber er kann dabei gut und gern mal über die Befindlichkeiten seiner Nächsten hinweggehen und sie zu ihrem Glück zwingen. Das wurde ja schon durch Saturn/Lilith und durch Venus/Pluto angedeutet. Wenn man nicht aufpasst, wird es leidenschaftliche, ja dramatische Reaktionen geben, und eine Menge verletzter Gefühle.

Merkur ist Sonne und Mond schon voraus in die Jungfrau gelaufen und zum Zeitpunkt des Neumonds dort schon wieder rückläufig geworden. Er wird noch bis in den Löwen zurücklaufen und den Neumondpunkt überqueren. Er bringt sozusagen die jungfräulichen Weisheiten mit und überbringt sie dem/der Thronanwärter/in. Zu Zeiten Merkurs Rückläufigkeit kann es schon einmal zu massiven Rückschlägen kommen, die allesamt Zeichen dafür sind, dass man seine Handlungen nicht sorgfältig genug durchdacht oder geplant hat. In diesem Falle wird er jedem/r Selbstinthronierten klar anzeigen, was der eigentliche Thronjob ist, und dass es mit der Selbstherrlichkeit nicht ganz so weit ist, wie erwartet…

Das sabische Symbol des Neumonds ist: EINE SEEJUNGFRAU WARTET AUF DEN PRINZEN, DER SIE UNSTERBLICH MACHEN WIRD.

Kopenhagen_meerjungfrauDa sind sie, die die kleinen Jungs im Machopelz und die Kindfrauen oder Prinzessinnen, die nicht erwachsen geworden sind und darauf angewiesen sind, „gerettet“ zu werden. Die Seejungfrau kann ja nicht sprechen und sich dem Prinz verständlich machen, ganz wie Echo, die so unglücklich in Narziss verliebt war, aber dazu verdammt, nur seine Worte wiederholen zu können, während er sich in teichnaher Echo_and_Narcissus_-_John_William_WaterhouseNabelschau erging. Keiner der beiden findet sich selbst, seine eigene Mitte, seinen Standpunkt, sein eigenes emotionales Zentrum, was die Voraussetzung wäre wirklich lieben zu können. Solange dies nicht gegeben ist, wird man über das Anhimmeln und Herbeisehen nicht hinauskommen. Man sucht es nur im Außen: Liebe (Echo) und Anerkennung (Narziss im eigenen Spiegelbild). Oder wie die Seejungfrau, die nicht auf ihren eigenen Füssen stehen kann, und das Heil in einem Wunder wirkenden Prinzen sucht. Keine der genannten Figuren hat Fähigkeiten, Voraussetzungen oder Kapazitäten für Empathie und reife Liebe, die sich nicht über Geben und Nehmen definiert, die nicht bewiesen werden muss, sondern einfach IST, ganz unabhängig davon, ob der Andere dies erwidert. Die dem anderen das geben oder zugestehen kann, was dieser wirklich braucht.

wolfram_parz_feirefiz_cpg339_540vDas erinnert mich doch gleich wieder an die Gralsgeschichte. Parzival wollte den Thron des Fischerkönigs. Der Fischerkönig war unheilbar krank. Parzival tobte als Ritter durch die Weltgeschichte, um sich als königswürdig zu erweisen. Er bekämpfte Feinde und rettete Prinzessinnen. Doch jedes Mal, wenn er zu dem alten König kam, tat sich wieder nichts. Er wurde nicht als Thronfolger angenommen. Bis Parzival bei seinem letzten Besuch, gereift, den König nach seinem Befinden fragt, und was dieser denn brauche. Das war’s! So einfach sind die Dinge. Parzival sah übrigens auch ein, dass seine Frau all die Jahre darunter gelitten hatte, dass er sich nur mit seinen Abenteuern befasst hatte und dem Ansinnen, König zu werden, und sie völlig sich selbst überlassen hatte…

charlie chaplinNicht dass das jetzt jemand zum Anlass nimmt, falsche Hoffnungen in die Entwicklungsfähigkeit des eigenen Macho-Partners zu stecken. Das führt nur zu Enttäuschungen, so läuft das nicht! Man muss bei sich selbst anfangen. Warum muss es denn unbedingt diese/r sein, liebe Seejungfrau? Was kann er dir geben, was du nicht selbst hättest? Ja ich weiß, Füße! 🙂 Es ist paradox, aber geht. Man kann sie selbst entwickeln. Das entlastet den Anderen, entzieht dem unendlichen Machtkampf (um Liebe und Anerkennung) die Grundlage. Eine schöne Beschreibung, wie es ist, wenn man sich selbst annimmt gibt übrigens Charlie Chaplin in einer Rede 1959.

Das sabische Zeichen der Krebs-Venus, die dem Pluto gegenübersteht, beschreibt den Machtkampf, solange man die Liebe erzwingen will: ANFÜHRER, GEHÜLLT IN EINEN UNSICHTBAREN MANTEL DER MACHT. Und Pluto selbst steht auf DER UNION JACK FLATTERT AUF EINEM BRITISCHEN ZERSTÖRER. Ohne Worte.

Jupiter und Uranus, die anfangs angesprochene Balance-Achse des Horoskops, steht auf MENSCHENMENGEN AN EINEM HEISSEN SONNTAG ERFREUEN SICH AN DER KÜHLEN MEERESBRISE (Jupiter) und EIN HIMMLISCHER CHOR IST ERSCHIENEN, UM KOSMISCHE HARMONIEN ZU SINGEN (Uranus). Man könnte diese Achse auch als den Dreh- und Angelpunkt des Horoskops betrachten. Jupiter die Spitze des Kreisels. Solange der sich dreht, fällt er nicht um, bleibt er in Balance. Was sich um ihn herum dreht, ist zum einen die Venus-Pluto-Opposition. Aber auch das Mars-Saturn/Lilith-Trigon. Mars steht auf BERAUSCHTE, ZAHME VÖGEL FLIEGEN IN BENOMMENEN VERSUCHEN UMHER und Saturn/Lilith auf DER LADEN IST GESCHLOSSEN, CHINESISCHE WÄSCHEREIARBEITER KEHREN ZUM RASSENTYPUS ZURÜCK. Die Vögel sind noch nicht (wieder) nüchtern (Jungfrau!), sondern (von sich selbst) berauscht, und toltern unbeholfen herum. Wie Kleinkinder. Wie unreife Kleinkinder im erwachsenen Körper, mit unausgereiften Ideen und Absichten. Dabei könnte so manches Porzellan (unbeabsichtigt) zu Bruch gehen. Das Bild der chinesischen Arbeiter steht für Vorurteile und althergekommene (wirtschaftlich-soziale Macht-)Verhältnisse, die in der heutigen Zeit nicht mehr angemessen sind. In die aktuell so mancher Traditionalist in jugendlichem Leichtsinn aber gern zurück würde.

Es gibt also einiges zu überwinden um erleuchtet zu werden, um den erhofften Quantensprung von Jupiter und Uranus zu tun. Hin zu kosmischen Harmonien und sanften Brisen, an denen sich alle erfreuen können…

Ein Quantensprung überwindet die alten Gegensätze, indem er uns alle auf das nächste Level hebt, von dem herunter man in der Lage sein wird, die ehemaligen Gegensätze zu vereinigen. Wer könnte das besser, als Jupiter in der Waage?

Beim Neumond steht der Asteroid Penelope.

odysseussaysgoodbyePenelope war die Gattin von Odysseus. Während seiner zehnjährigen Odyssee hatte sie einige Freier abzuwehren, die neben ihr auf den Thron Ithakas wollten. Nur durch Listen und das Stellen unmöglicher Aufgaben konnte sie sie sich vom Leib halten. Zuletzt sollten die Freier mit Odysseus‘ Bogen einen Pfeil durch mehrere Axtringe schießen, sie bekamen den schweren Bogen aber nicht gehoben. Erst Odysseus in Verkleidung schaffte es und gewann Penelope wieder für sich. Die Geschichte hat Ähnlichkeiten mit Parzival, oder? Die andere Seite des Heldenepos‘. Nur der Richtige, im richtigen Moment, mit den richtigen (erarbeiteten, erworbenen, wiedererlangten) Fähigkeiten, darf den Thron für sich beanspruchen. Alles andere ist Machtkampf und Manipulation. Penelope ist eine starke, vertrauenswürdige und loyale Herrscherin.

Mit Penelope schaffen wir auch den Bogen zur Tarotkarte des Neumondtages: die Herrscherin.

31221

Interessant, man hätte fast den Herrscher erwartet. Aber ganz offensichtlich geht es ganz explizit um weibliche Eigenschaften. Also um Löwinnen, weniger um Löwenmännchen. Auch die Weibchen sind stark und bringen ihre Beute zur Strecke. Oft in Gemeinschaft des Rudels. Und sie übernehmen in Gemeinschaft die Sorge um die Nachkommen. Stärke und Sorge für die anderen, das zeichnet sie aus. Leicht können sie aber auch einmal überbemuttern. Das lässt dann den damit Bedachten wenig Luft zur eigenen Entwicklung (was dann den Macho hervorbringt…). Aber im Idealfall sind Löwinnen sehr gelassen und unaufgeregt, wenn man sie so im Rudel räkeln sieht. Auch die Brutpflege im Rudel sorgt dafür, dass die Bindungen nicht ungesund eng werden, sondern sie ermöglicht den Nachkommen viel Raum für Erfahrungen und Entwicklung.

Die weiteren Karten für den Neumond sind „der Gehängte“ und „die Welt“.

Bei dem Gehängten erwartet an ja jederzeit den Quantensprung, nämlich indem er sich von seiner hängenden (verfahrenen) Position löst und sich auf die (eigenen) Füße stellt, also einen um 180 Grad gedrehten Standpunkt einnimmt. Indem er aufhört, sich „hängenzulassen“…

Die Welt zeigt einen tanzenden Hermaphroditen, der dabei eine Schlange abschüttelt. Er/Sie hat die (Lebens-)Aufgaben gelöst und sich von alten Beschränkungen, Machtkämpfen und Manipulationen (Schlange) erlöst.

Man möchte meinen, es gehe um das Ende des Patriarchats, und um die Befreiung der weiblichen Kräfte, die in jedem von uns stecken, ob Mann oder Frau, und die seit Jahrtausenden unterdrückt sind, so dass auch das Männliche nur in verzerrter Form erscheint. Als Macho oder „Weichei“, Mannweib oder Megäre, aber nicht als selbstverantwortliche, integre, souveräne persönliche Stärke. Vielleicht können wir den Ballast eines ganzen Zeitalters abschütteln, und uns befreien? Dieser Neumond mit seiner Sonnenfinsternis gehört in den Saroszyklus 145 und ist der Beginn eines Zeitabschnitts von etwa 18 Jahren, bis zur nächsten Finsternis in diesem Zyklus. Was in diesen Wochen gesät wird, wird also langfristig Früchte tragen, oder anderweitig ins Kraut schießen. Es wäre nicht schlecht, dieser Zeitqualität sehr bewusst (Uranus, Wassermann) zu begegnen.

3eAzk46Ich erinnere mich noch an die totale Mondfinsternis im Widder im September 2015, „der Machoschatten“, als kurz darauf Putin mit dem russischen Militär in Syrien eingegriffen hatte. Das war ein vergleichbar umwälzender Moment, der das Machtgefüge der Welt ziemlich plötzlich verändert hatte. Diese Sonnenfinsternis könnte ähnlich epochalen Charakter haben.

Da ich immer Optimist bin, hoffe ich natürlich auf epochale Verbesserungen. Aber, da ja immer auch jede Menge Seelen auf der Welt sind, die entscheidende Entwicklungsschritte und Erfahrungen erst noch machen müssen, kann es leider auch sein, dass wir die unguten Seiten der Zeitqualität erleben werden, zumindest in einigen Lebensbereichen, oder Teilen der Welt. Sprich Machtergreifung, Machtkampf und Manipulation. Mit dem rückläufigen Merkur und dem stark eingebundemexican trojan horsenen Uranus sind Kriegslisten nicht ausgeschlossen, war Odysseus, Penelopes Mann, doch der Erfinder des Trojanischen Pferdes. Und überhaupt befindet sich der Neumond im Einflussbereich der sogenannten Jupiter-Trojaner, Asteroiden die sich etwa 60° vor und nach Jupiter bewegen und nach den wichtigsten Personen des Trojanischen Krieges benannt sind, auf der einen Seite die Griechen, auf der anderen die Trojaner. Der nach Odysseus benannte Jupiter-Trojaner befindet sich im Neumondhoroskop in der Nähe von Saturn und Lilith, zusammen mit den anderen „Griechen“. Die Trojaner befinden sich in der Nähe des Neumonds. Etwas mehr zu den Jupiter-Trojanern in meinem Artikel „Friedensforschung, Neumond im September“ (2015).

Bemerkenswert, dass die Sonnenfinsternis nur in den USA zu sehen sein wird, und dass dieser auf Donald Trumps Aszendenten und Mars stattfindet, und dieser auch noch während einer Mondfinsternis geboren wurde (Gute Horoskopanalyse). Ich kann mir gut vorstellen, dass wir von dort noch einige Überraschungen erleben werden, Marke Odysseus mit seinen (Kriegs-)Listen…

Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg auf dem Weg zu eurem Penelope-Löwenherz. Zu ihrer Ausdauer, Loyalität, Integrität, Stärke und Vertrauen. Zu Liebe und Empathie. Ergreifen wir die Chancen, die in diesen Wochen geboten werden, und meistern die vielen Gefahren, die nur vom eigenen Zentrum ablenken wollen, so schlau wie Odysseus auf seiner Heimfahrt!


 

Rede von Charlie Chaplin (16.04.1959)

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man „REIFE“.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
aber heute weiß ich, das ist „SELBSTLIEBE“.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag und nenne es „BEWUSSTHEIT“.

Als ich mich zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann.
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute „HERZENSWEISHEIT“.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN !
Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959

 

Beitragsbild: NASA

 

Advertisements

Deine Meinung ist willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s