Steinbock-Vollmond im Juli 2016 – Das innere Kind

Steinbock-Vollmond am 20. Juli 2016 um  0:56 Uhr MEZ.

astro_2at_72_vm0716.44928.19260Mars/Sonne/Chiron bilden ein großes Wassertrigon, das der Mond zum Vollmond zu einem Drachen vervollständigt.

Eine Drachenfigur ist zielstrebig. Alle beteiligten Planeten harmonieren miteinander, ziehen am selben Strang. Die im Drachen verborgene Opposition von Sonne und Mond wird dadurch gemildert. Oder verdrängt. Der eigentliche Antrieb ist vielleicht nicht mehr so bewusst. Weiterlesen

Monatsvorschau Juli 2016

Meine Lieben!

Ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Nachfragen! Ich habe euch vollständig vernachlässigt in den letzten Monaten.

Das hat mit einer veränderten beruflichen Situation zu tun. Die nächsten 3 Monate werde ich astrologisch und blogtechnisch leider auch noch sehr kurztreten müssen. Aber es geht mir sehr gut, vielen Dank, dass sich so viele von euch gesorgt haben!

Tatsächlich hat Mars‘ Rückläufigkeit mir einen enormen Berg Arbeit verschafft, Weiterlesen

Monatsvorschau April 2016 – Retreat. Rethink. Refocus.

Rückzug, überdenken, neu fokussieren. Der April 2016 wartet mit drei Stationen auf: Mars und Pluto kommen fast gleichzeitig zum Halt (am 16. und 17. April) und Merkur stationiert dann am 28. April. Diese Planeten werden nach ihrem Halt von der Erde aus gesehen rückläufig. Damit reihen sie sich in die Riege der bereits rückläufigen Planeten Jupiter und Saturn ein. Weiterlesen

Vollmond im März 2016 – Friedenspotenzial

Am Mittwoch, den 23. März 2016 um 13h bildet sich der Vollmond auf 3°17 in der Waage. Die Erde schiebt sich dabei zwischen Sonne und Mond und bildet eine Halbfinsternis. Sie ist bei uns in Europa nicht sichtbar, da sie mittags nach mitteleuropäischer Zeit stattfindet. Auf der anderen Seite des Globus dagegen, über dem Pazifik, und bei Mondaufgang bzw. -untergang auch über Asien und den Amerikas, wird man sie sehen. Ihre Magnitude beträgt 0,77, so dass man sie vielleicht gerade noch mit dem bloßem Auge als leichte Verdunkelung wahrnehmen kann. Weiterlesen

Neumond im März 2016 – Standby

Der kommende Neumond am 9. März 2016 wird um 2 Uhr 54 MEZ eine totale Sonnenfinsternis bilden. Dieser Neumond, auf 18°55 in den Fischen, ist gleichzeitig ein Supermond, also besonders erdnah. Das heißt, er erscheint besonders groß und verdeckt die Sonne dadurch vollständiger als er das auf erdfernen Positionen seiner Umlaufbahn könnte. Sein Schatten bewegt sich über den Pazifik und Indonesien. In Europa wird die Mondfinsternis diesmal nicht zu sehen sein. Weiterlesen

Monatsvorschau März 2016 – Tauwetter

Der März ist der Frühlingsmonat. Am 20.3. wechselt die Sonne von den Fischen in den Widder. Bis dahin gibt es aber noch eine besondere Ansammlung von Planeten in den Fischen: Merkur wechselt am 5. März und Venus am 12. März vom Wassermann aus dorthin. Sonne, Neptun und Chiron sind schon dort. Und am 9. März bildet sich dort ein Neumond mit totaler Sonnenfinsternis, Weiterlesen

Neumond im Februar 2016 – „De Haupsaach es, et Hätz es jot!“

(Die Hauptsache ist, das Herz ist gut!) Rosenmontags-Neumond im Wassermann! Genau gesagt am 8.2.2016 um 15:39 MEZ auf 19°15, im Sextil zu Uranus im Widder. Viel Energie für Narren! Denn Uranus und Wassermann zeichnen sich dadurch aus, dass, sie sich selbst nicht so ernst nehmen. Das Subjektive, Egozentrische und Stolze des gegenüberliegenden Zeichens, des Löwen, und seiner Herrscherin, der Sonne, wird hier relativiert. Auch das subjektiv-Emotionale des Mondes, der bei Angriffen auch gern beleidigt reagiert. Es ist die perfekte Zeit sich einmal kollektiv selbst auf den Arm zu nehmen und die Dinge nicht mehr so bierernst zu nehmen wie in den vergangenen Wochen. Weiterlesen

Monatsvorschau Februar 2016 – Die Kirche im Dorf lassen

Der Februar 2016 steht noch immer im Zeichen des weichenden Uranus-Pluto-Quadrats. Im Januar wurde es durch Lilith in der Waage ausgelöst. Jedenfalls durch den Mittelwert, denn Lilith ist nur ein theoretischer Punkt, das Apogäum, der erdfernste Punkt der elliptischen Mondumlaufbahn. Diese ist nicht immer gleich, sondern wird durch Sonne und Erde beeinflusst. Genaugenommen oszilliert Lilith also schon seit Oktober durch die Waage vor und zurück, und tut dies auch noch bis Ende März. Die mittlere Lilith allerding verlässt jetzt das T-Quadrat. Weiterlesen