Monatsvorschau März 2016 – Tauwetter

Der März ist der Frühlingsmonat. Am 20.3. wechselt die Sonne von den Fischen in den Widder. Bis dahin gibt es aber noch eine besondere Ansammlung von Planeten in den Fischen: Merkur wechselt am 5. März und Venus am 12. März vom Wassermann aus dorthin. Sonne, Neptun und Chiron sind schon dort. Und am 9. März bildet sich dort ein Neumond mit totaler Sonnenfinsternis, Weiterlesen

Advertisements

Monatsvorschau Februar 2016 – Die Kirche im Dorf lassen

Der Februar 2016 steht noch immer im Zeichen des weichenden Uranus-Pluto-Quadrats. Im Januar wurde es durch Lilith in der Waage ausgelöst. Jedenfalls durch den Mittelwert, denn Lilith ist nur ein theoretischer Punkt, das Apogäum, der erdfernste Punkt der elliptischen Mondumlaufbahn. Diese ist nicht immer gleich, sondern wird durch Sonne und Erde beeinflusst. Genaugenommen oszilliert Lilith also schon seit Oktober durch die Waage vor und zurück, und tut dies auch noch bis Ende März. Die mittlere Lilith allerding verlässt jetzt das T-Quadrat. Weiterlesen

Vollmond im August 2015 – La Mèr

Vollmond am Samstag, den 29. August findet um 20h35 MES auf 6°6 in den Fischen statt. Er ist ein sogenannter Supermond, einer von drei aufeinander folgenden. Nur der Vollmond im September ist noch größer.Durch die Nähe zur Erde und zum Horizont erscheint der Mond optisch größer und hat hat wegen der Gravitation tatsächlich einen größeren Einfluss auf die Gezeiten als sonst.

Der Mond steht ganz nah bei Fomalhaut, einem der vier königlichen Sterne, der in seiner Sternenkonfiguration das Maul des Fisches darstellt. Außerdem steht der Mond in Konjunktion mit Neptun, dem Herrscher des Tierkreiszeichens Fische. Mond gehört dem Sternzeichen Krebs an, auch einer Wasserwelt. Der Mond ist also vollkommen absorbiert von der ozeanischen Welt der Fische! Weiterlesen

Neumond im März 2015 – Selkies!

Der Neumond am 20. März 2015 bildet eine totale Sonnenfinsternis und ist ein Supermond. Die totale Sonnenfinsternis kann man auf den Färöer-Inseln sehen, denn der Schatten bewegt sich über das arktische Meer südlich von Grönland über die Färöer-Inseln und Spitzbergen und endet in der Nähe des Nordpols. In Europa kann man immerhin noch eine partielle Sonnenfinsternis sehen, wenn die Wolken es zulassen. Weiterlesen